Tennis

Sie interessieren sich für Tennis? Dann sind Sie in unserem ausführlichen Artikel rund um die Sportart mit der gelben Filzkugel richtig. Wir erklären jedes Detail, vom Schläger, über den Platz bis hin zu den einzelnen Schlägen und dem Zählsystem.

Die Sportart Tennis einfach erklärt

Tennis ist eine Sportart und kann damit allgemein als Sport eingeordnet werden. Tennis wird auch als Rückschlagspiel bezeichnet, da entweder 2 oder 4 Personen, einen gelben Ball (Tennisball) hin und her spielen. Zum Schlagen des Balles werden Tennisschläger verwendet. Das Spielfeld ist der sogenannte Tennisplatz, der in der Mitte durch ein Netz abgetrennt ist. Das Ziel des Spiels ist den Tennisball einmal mehr als der Gegner (oder Mitspieler) auf die andere Seite zu spielen. Man macht in diesem Falle einen Punkt. Mit einem speziellen Tennis-Zählsystem wird anhand der ausgespielten Ballwechsel der Gewinner der Tennis-Partie ermittelt.

Einzel, Doppel oder Mixed

Spielen 2 Personen gegeneinander Tennis wird das ausgetragene Spiel als Einzel bezeichnet. Spielen hingegen 4 Personen gleichzeitig auf einem Platz (2 gegen 2) nennt man die Partie ein Doppel. Man unterscheidet hier noch Herrendoppel (nur Männer), Frauendoppel (nur Frauen) und Mixed (je eine Frau und ein Mann auf einer Seite). Die einzelnen zum Tennis gehörenden Begriffe erklärt und mit weiteren Informationen:

Tenisplatz mit rotem Sand
Tenisplatz mit rotem Sand (Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de)

Der Tennisball – ohne Ihn geht gar nichts

Tennisball: Ein Tennisball ist ein aus verschiedenen Gummiarten hergestellter Ball, der außen mit Filz überzogen ist.

Der Tennisschläger

Tennischläger: Tennisschläger ist das „Werkzeug“ des Tennissportlers, um den Tennisball auf die andere Seite zu schlagen. Fürher waren die Tennisschläger ausschließlich aus Holz gebaut. Heutzutage werden die Tennisschläger immer moderner und leichter. Immer wieder werden neue Materialien getestet. Man kann zum Beispiel Tennisschläger aus Aluminium, Carbon oder Technora kaufen.

Tennisplatz – genormte Größe

Tennisplatz: Der Tennisplatz ist das Spielfeld beim Tennis (siehe Bild auf der rechten Seite). Es gibt Tennisplätze mit verschiedensten Bodenbelägen. Die bekanntesten Beläge sind, (roter) Sand, Gras und Hardplatz. Die Maße eines Tennisplatzes sind wie folgt: Breite: 10,97m (Doppel), 8,23m (Einzel), Länge: 23,77m (Einzel und Doppel gleich). Eine Hälfte ist demnach 11,89m lang!

Tennisbekleidung – das Outfit muss stimmen

Tennisbekleidung: Als Tennisbekleidung  bezeichnet man die Kleidungsstücke, die speziell für den Tennissport entwickelt werden. Dies kann zum Beispiel ein Tennisrock, eine Tennishose oder ein Tennis T-Shirt sein. Tennisbekleidung gilt als sogenannte Funktionskleidung, d.h. sie bietet speziellen Komfort für den Sport (z.B. Atmungsaktivität).

Welche Tennisschläge gibt es

Tennisschläge: Tennisschläge bezeichnet die Art, wie der Tennisspieler den Ball auf die andere Platzhälfte hinüberschlägt. Man unterscheidet folgende Schlagarten und Schlag Bezeichnungen im Tennis: Vorhand (Grundschlagart), Rückhand (Grundschlagart), Aufschlag (Grundschlagart), Schmetterball, Return, Passierschlag, Volley, Lob, Stoppball, Topspin, Slice, Cross, Longline, Ass und Service Winner.

Die Tennis Zählweise

Tennis-Zählsystem: Das Zählsystem beim Tennis ist etwas eigenartig, wird aber an diesem Beispiel deutlich. Spieler 1 (Aufschläger) macht einen Punkt: Es steht 15:0, macht er noch einen steht es 30:0, ansonsten 15:15 (man sagt 15 beide). Nach 30 kommt 40, also zum Beispiel 40:15 oder 40:30, je nachdem wie viel Punkte Spieler 2 gemacht hat. Machen beide Spieler 3 Punkte steht es 40:40, was auch als Einstand bezeichnet wird. Nun muss ein Spieler 2 Punkte in Folge machen, um zu gewinnen. In unserem Beispiel macht der Aufschläger nunr noch zwei Punkte hintereinander: Man sagt: Vorteil Auf, danach Spiel. Steht es in einem Spiel jedoch 40:0, 40:30 oder 40:15 und der Spieler, der 40 hat macht noch einen Punkt so hat er das Spiel gleich gewonnen!

Profi Tennis – ATP und WTA

Profi-Tennis: Die weltbesten Tennisspieler, wie Roger Federer oder Rafael Nadal, spielen im sogenannten Profi-Tennis. Ähnlich der Bundesliga im Fussball gibt es im Tennis auch verschiedene Klassen. Die höchste Klasse ist dabei für die Männer die sogenannte ATP-Tour. Bei den Frauen wird die höchste Spielklasse WTA-Tour genannt.

Bildquellen:

Tenniscamp 1 – Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.